Search

Wieso
riecht es plötzlich nach Kirmes?

Meine Lieblingsbegrüßung als leidenschaftliche Parfümträgerin. (Und auch berechtigt, wenn ich am liebsten Düfte trage, die nach Süßigkeiten riechen.)

Nenn mich gern Nina.

Wenn ich gerade niemanden dazu anrege Süßes zu kaufen, bin ich als Grafikdesignerin kreativ.

Mit einem Mix aus Neugierde und der Suche nach Verbindungen, finde ich immer Wege und Möglichkeiten, um neues zu erschaffen. Ich schloss zwei Ausbildungen – eine schulische und eine praktische – als Mediengestalterin ab, um beide Seiten des Grafikdesigns kennenzulernen. Zudem absolvierte ich ein Studium als Kommunikationsdesignerin, damit ich meine eigene Kreativität mit dem Backgroundwissen verknüpfen, erweitern und anwenden konnte.

Im Studium ist mir die zunehmende Ausrichtung auf einen digital geprägteren Alltag natürlich nicht entgangen und ich fragte mich, wie ich Wertschätzung lebendig halten kann. Ich gestaltete für Freunde und Bekannte kleine Poster und Karten mit einem ganz individuellen Spruch, der sie positiv im Herzen berühren sollte. Viele haben sich so sehr daran erfreut, dass ich diese Freude zum Anlass nahm, sie zu vergößern und in die Selbstständigkeit zu gehen.

Ich schaffe erlebbare Wertschätzung

Parfüm und Papier sind meine große Leidenschaft. Neben dem gesprochenen Wort ist Papier ein wundervoller Träger für Gedanken und Worte, die man mitteilen und festhalten möchte. Düfte sind widerum wundervolle und allem voran die langanhaltendsten Träger für Gefühle und Stimmungen – Sie setzen sich im Kopf mit den äußeren Umständen fest.

Diese Gedanken fließen in mein kleines Unternehmen ein, durch welches es mir mehr als eine Freude bereitet, Dir etwas mitzugeben, das Dich und Deine Gäste unvergesslich und liebevoll im Herzen berührt.

Genug von mir gesprochen, ich bin viel neugieriger auf Dich…